•  
  •  

Corona hat auch mir Probleme gebracht.  5 Monate mit dem Zeitplan hinterher.

Aktuell verarbeiteter und verbauter Stahl.     21350Kg.
Bei 22,4 Tonnen ist der Stahlrohbau fertig.


Stunden mit Helfer                                                  2540 Std.
Aktiefe Planung und vorbereitung  Div.            500 Std.

Schweissdraht:                                                              534 Kg.

Länge der Schweissnäte                                             22 Km


Auch der Bug hat seine Optik erhalten.
image-10851686-IMG_20201120_154050-8f14e.w640.jpg
Die 550 Kg Volvo D4 - 180 in den Maschienenraum abzusenken ist auch nicht ohne.
image-10851683-IMG_20201120_143339-c51ce.w640.jpg
Der Grosse Hochzeitstag. Die Motoren kommen in das Schiff.
image-10851680-IMG_20201120_130509-c51ce.w640.jpg
An Strom soll es ja auch nicht fehlen.
image-10718306-IMG_20200913_160221-e4da3.w640.jpg
Hämmer no Stromerrörli. So um die 300 Meter aleine im Bugbereich.
image-10718309-IMG_20200827_103939-c9f0f.w640.jpg
Einiges was da im Boden verlegt wird.
image-10718312-IMG_20200903_113406-d3d94.w640.jpg
Langsam aber sicher. Es geht richtung Wohnung
image-10718303-IMG_20200908_103019-c51ce.w640.jpg
Es geht an den Innenausbau. Trinkwassertanks sind auch schon drinn.
image-10533251-IMG_20200602_074141-8f14e.w640.jpg
Die Front nimmt auch so langsam gestalt an.
image-10047377-IMG_20191016_142110-9bf31.w640.jpg
Auch das Dach nimmt langsam gestalt an.
image-10047380-IMG_20191013_135322-d3d94.w640.jpg
Der Anker, ein Orginal D`Hone Patent Anker wie ich mir von der Berufsschifffaht gewont bin. 150 Kg.
image-9822479-IMG_20190710_161352-45c48.w640.jpg
Die Aufbauten stehen auch schon.
image-9822476-IMG_20190722_144621-c51ce.w640.jpg
Auf YouTube kann das drehen unter  ( 25 meter Eigenbau ) angeschaut werden. Oder mi Links.
Es ist geschafft.
image-9683843-IMG_20190515_141030-c20ad.w640.jpg
Das erste mal Tageslicht für das Innenleben.
image-9683840-IMG_20190515_093657-e4da3.w640.jpg
Hält alles?
image-9683834-IMG_20190515_093239-c9f0f.w640.jpg
Die Befestigungen und Versteifungen  für das Drehen.
image-9674240-IMG_20190416_184719-8f14e.w640.jpg
Auch die Ruderanlage nimmt so langsam Gestalt an.
image-9674264-IMG_20190329_180430-45c48.w640.jpg
Der Bug .
image-9674222-IMG_20190502_145857-c9f0f.w640.jpg
Der Gästezimmerbereich. Übrigens die Schampussflasche ganz hinten ist eine 5 Liter Magnum. Das als Grössenvergleich.
image-9366176-IMG_20181205_173820.w640.jpg
Das Wetter zwing unter Deck weiterzumachen. Einbau der Auspuffanlagen usw.
image-9366173-IMG_20181205_173758.w640.jpg
Es Xed noch Schiff us. Wällentunnel und Ruderanlage ist das nächst, und dann drehen.
image-9269228-IMG_20181025_181718.w640.jpg
Messerscharfe Schnittkante  an der Wasserlinie
image-9200303-IMG_20180920_184011.w640.jpg
Auch der Bug nimmt langsam Gestallt an. Einige Stunden Schleiffen und Spachteln braucht es schon noch.
image-9200306-IMG_20180925_183418.w640.jpg
Dass da ein Kriegsschiff Pate gestanden hat, ist nicht zu leugnen.
image-8972141-IMG_20180607_161340.w640.jpg
Wunderschön wie sich die Platten an den Bugsturtz anschmiegen.
image-8972147-IMG_20180607_161419.w640.jpg
Ein Meilenstein. Der Bug passt zum  ganzen Schiff.
image-8972144-IMG_20180607_161359.w640.jpg
Die Lücke zu Bug wird immer kleiner.
image-8896175-IMG_20180504_120748.w640.jpg
So, das war die letzte Bootbauerische Herausforderung. 
image-8854382-IMG_20180412_164651.w640.jpg
2 Tage biegen- strecken - würgen- blaue Finder- Muskelkater. Aber ein schönes Bugschild ist das Markenzeichen einer Werft, und es hat sich gelohnt.
image-8840867-IMG_20180404_163742.w640.jpg
Ein Historischer Moment. Das Ende ist erreicht. 25 Meter Schiff,
image-8840864-IMG_20180403_115724.w640.jpg
Deutlich zu sehen die Schalenverjüngung gegen Forne.
image-8702666-DSC_0326.w640.JPG
1.2.2018   3/4 der Schale ist fertig.  Deutlich zu sehen die verjüngung der Schiffsform.
image-8702660-DSC_0324.w640.JPG
Die helfte der Schale. Hinten angekommen, ein wichtiger schritt.
image-8494226-DSC_0199_(2).w640.JPG

Das Heck, noch ohne Schraubentunnel und Wellenanlage
image-8494238-DSC_0201.w640.JPG
Die Wasserabrisskante.
image-8494235-DSC_0187.w640.JPG
image-8191028-DSC_0287.w640.JPG

Schöne Schweisnäte, nach bald 3 Km Schweisnäten hat man es im Griff, und macht auch Spass. Um die 16 Kilometer werden es schon werden.

1/4 vom Rumpf ist fertig. Nach 500 St. Bau 1/4 vom Rumpf und weitere 1/4 Aufgespantet.  Schneller als ich gedacht habe. Blick von der Mitte nach Hinten. Das sind also erst die Helfte von 25 Meter.

1.6.2016 Die ersten 5 Meter Schale sind fertig. Die eingeschweisten U-Profile der Haut-Motornekülung sind gut zu sehen.

Das schöne Wetter muss man ja nutzen,
09.11.2015 Die erste vWand fertig geschweisst und grundiert.
06.11.2015 Die ersten 2,5 Meter Schale voll Beplankt.
04.11.2015 Die erste Wand.

Einschweisen der Kimmrundungen. aus 6,3 mm Rohr.
Das Gasdichte einschweissen der Längsspanten.

4.8.2015 Die letzten 5,4 Meter vom Kiel. 

22.08.2015 Auch der Kran ist bereit zum aufstellen.
Spant Nr. 6 ist auch eingeschweisst.